Partner-Ferienst?tten
 
 
 

Bibelpark im Vogelsbergdorf

Erster Bibelpark Deutschlands eröffnet am den 13. Aug. 2011 -
Vereint: Spielmöglichkeit und Kunst

Ein Schiff, in das man hinein gehen kann - davor Holzfiguren, auf denen Kinder turnen. Ein hölzerner Gigant zum Anfassen, auf den eifrig mit Bällen geworfen werden kann. Dem Besucher, der das Areal des Kolping-Feriendorfes (Vogelsbergdorf) durchstreift, wird schnell klar: "Diese Bauten erinnern doch an Bekanntes". Denn eindrucksvoll beschrieben sind sie im Buch der Bücher, der Bibel. Acht hölzerne Bauwerke befinden sich im Feriendorf, bilden den einmaligen Bibelpark, der als Spielgelände am Samstag eingeweiht wurde. 

[Keine?Beschreibung?eingegeben]

 

 

Information, Bildung, Unterhaltung, thematisieren, inszenieren, faszinieren - der Bibelpark im Vogelsbergdorf hat viele Facetten. Spricht seine Nutzer und Besucher auf vielfältige Weise an. "Jeder kann auf seine Art lernen, die Geschichten aus der Bibel mit dem Alltag in der heutigen Zeit zu vergleichen, um die Aussagen des Alten Testaments für sich und unsere Gesellschaft zu nutzen", erklärt Vogelsbergdorf-Geschäftsführer Hubert Straub und erinnert sich: "Zu Beginn ging es um einen Spielplatz. Dabei stand die Überlegung im Vordergrund, wie dieser einen Mehrwert bekommen könnte: Also, Spielen mit Inhalt." Von Anfang an hat Straub die Entstehung begleitet, hatte die Idee zum Projekt, liegt damit voll im Trend. Lego, Playmobil, Lieder, Filme haben Themen aus der Bibel aufgegriffen, so der Initiator des Bibelparks.

Mit den neuen Bauten gewinnt das Feriendorf nicht nur eine Attraktion hinzu. Vielmehr ergänzt der Bibelpark des Freizeitangebot. Zwischen herkömmlichen Spielmöglichkeiten wie Schaukel, Boccia-Platz, integriert er sich in das Areal.

Einen festen Plan für einen Themenpark dieser Größenordung gab es allerdings nicht. "Die Entstehung war ein Prozess. Immer mehr Spielgeräte sind nach und nach hinzugekommen. Am neusten wird gerade noch gebaut", erklärt der Geschäftsführer engagiert. Und die Erweiterung des Spielplatzes ist damit lange noch nicht abgeschlossen. "WAS noch hinzukommt, wird sich ergeben. Wann genau, das ist vom Geld und von den Menschen, die an einer Station arbeiten, abhängig." Denn entstanden sind alle Bauten im Rahmen von Seminaren, die das Feriendorf veranstaltet. "Firmen in Herbstein haben den Bau gesponsert auch geholfen. Außerdem Gäste, Senioren, Ehrenamtliche und der Förderverein Kolping-Feriendorf mit dem Vorsitzenden Wigbert Nophut".

"Angefangen hat alles vor drei Jahren mit der Arche Noah", berichtet Straub. Mit einer Gruppe Bundeswehrsoldaten, die an einem Reintegrationsseminar im Vogelsbergdorf teilnahmen. "Sie waren gerade vom Einsatz aus Afghanistan zurückgekommen. Beim Seminar haben sie sich drei Fragen gestellt: Wo komme ich her? Wo stehe ich? Wo will ich hin? Daraus ist die Idee zum Bau der Arche entstanden, den die Soldaten zusammen mit Zimmermeister Clemens Schneider aus Herbstein ausgeführt haben." Einen Teil der Kosten für die Arche habe die Militärseelsorge übernommen. Die Tierfiguren haben Bundeswehrsoldaten zusammen mit dem Frankfurter Bildhauer Peter Meier in einer zweiten Phase geschaffen.

[Keine?Beschreibung?eingegeben] 

Der Turmbau zu Babel steht für Dinge, die über den Kopf zu wachsen scheinen, In der Mitte des Turms befindet sich ein Spielzimmer.

Heute beherbergt das Feriendorf-Gelände acht unterschiedliche Installationen, zeigt die bekannteste Bibelsymbolik: Arche Noah, Turmbau zu Babel, Himmelsleiter, goldenes Kalb, David und Goliath, Mose und die zehn Gebote und den brennenden Dornbusch. "Die Akteure im Bibelpark sind Geschichten und Figuren des Alten Testaments. Noch hinzukommen sollen Adam und Eva im Paradies.

Die einzelnen Stationen bestehen hauptsächlich aus Holz.. Neun Meter ist der Turm zu Babel hoch, drei Jahre haben seine Erbauer an ihm gewerkelt und geschraubt. Das goldene Kalb ist das kleinste Kunstwerk im Bibelpark., bis zu einem Gewicht von 130 Kilogramm kann man darauf sitzen. Hubert Straub, für den es selbstverständlich war, den Gedanken hinter den Bibelszenen auch im Unternehmen umzusetzen. 

"Wenn draußen eine Arche Noah steht, kann das Feriendorf nicht mit Öl beheizt werden. Deshalb haben wir gleichzeitig eine Holzpellet-Heizung eingeführt", beschreibt er die Idee zur Arterhaltung und zum Umweltschutz.

Doch sind die Kreationen nicht eher Kunst als Spielgerät für Kinder? "Gebrauchskunst", legt sich der Bibelpark-Initiator fest. "Schließlich wird hier nicht nur gespielt sonder auch aktiv mitgestaltet." So hat beispielsweise das goldene Kalb schon als Ideengeber für Theateraufführungen gedient. Die Geschichte "Der Tanz ums goldene Kalbe" hat im Feriendorf schon viele Bühnenauftritte erlebt. In der Arche haben schon Gruppen übernachtet. Auch Kindergeburtstage und Gottesdienste seien hier schon gefeiert worden. "An der Station Mose und die zehn Gebote haben Kinder und auch Unternehmer ihre eigenen Grundsätze festgelegt, an die sie sich halten wollen. Kinder nehmen die Spielmöglichkeiten schnell an, spielen hier Arche Noah oder einfach nur Kapitän auf einer Schiffsreise", sagt der Vogelsbergdorf-Geschäftsführer und schmunzelt: "Wir hatten sogar schon eine Anfrage, ob man im Turm zu Babel heiraten kann".

Der Bibelpark ist Teil des Spielgeländes vom Vogelsbergdorf.
Deshalb sind Anmeldungen für Gruppen zwingend notwendig!

rheinmaintv
Sendung vom 25.11.2011 

Flyer-Bibelpark
Erster Bibelpark Deutschlands

Bildergalerie-
Einweihung-Bibelpark 

Bildergalerie-
Bibelpark 

Bildergalerie -
Arche Noah

Bildergalerie -
Turmbau zu Babel

Artikel -
Ostenhessen News "touristisches
Highlight" 

Artikel - 
Ostenhessen News "1. Bibelpark für
Kinder eröffnet"

Artikel - 
Lauterbacher Anzeiger "entdecken, erleben, erfühlen, erfahren..."

Artikel-
idea Spektrum Nr. 34 (24.08.11)
"Das Bild der Woche

Artikel-
Frankfurter Allgemeine Nr. 197 (Aug. 2011)
" Arche Noah und Tanz ums Goldene Kalb"

Artikel-
Blickpunkt Regional Nr. 37 (Sept. 2011)
"Zum Frühstück in die Arche kommen" 

Artikel-
Bergsträßer Anzeiger (Okt. 2011)
"In Deutschland einzigem Bibelpark..."

Artikel-
Bildzeitung (21.10.2011)
"Deutschlands erster Bibel-Park" 


 
Freie Termine
Monatsquiz
   
Bildergalerie

 
Gemischtes Doppel
Für Paare, und
Partner mit und ohne
Handicap

[Keine†Beschreibung†eingegeben]
5. - 10. Juni 2016
____________________
Sommerurlaub im
Vogelsberg

[Keine†Beschreibung†eingegeben]
08.07. - 26.08.2016 
____________________
NEUES WOHNEN,
NEUE LIEBEN,
NEUES LEBEN?

[Keine†Beschreibung†eingegeben]
vom 18. - 23.9.2016
___________________

Herbstferien 2016
[Keine†Beschreibung†eingegeben]
16.10. - 24.10.2016 
____________________
[Keine†Beschreibung†eingegeben]
____________________
[Keine†Beschreibung†eingegeben]

 

Sendung des rheinmaintv ?ber den Bibelpark

Buchungsportal f?r barrierefreies Reisen
Bett+Bike